Veranstaltungen in der Capelle

26.09.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Christina Gürtler

29.09.2017 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille: "Üble Nachrede" -Krimilesung mit Musik

von und mit Wolfgang Neumann und Annette Sandrock (Lesung), Andreas Gummersbach (Saxophon)

01.10.2017 (Sonntag) 11:00 Uhr

Didgeridoo/Klangwerkstatt, Ltg. Ekkehard Voigt

05.10.2017 (Donnerstag) 19:30 Uhr

Kreise ziehen - meditatives Tanzen, Ltg. Gudrun Timm

10.10.2017 (Dienstag) 17:30 Uhr

Mit dem Herzen dabei - Nähen für krebskranke Frauen und Kinder, Ltg. Gabi Beckmann

10.10.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Christina Gürtler

11.10.2017 (Mittwoch) 19:30 Uhr

Lachyoga nach Dr. Madan Kataria, Ltg. Susanne Heidel

12.10.2017 (Donnerstag) 17:30 Uhr

Philosophisches Café, Ltg. Erika Gärtner

13.10.2017 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille: Sali-fu-Ham - die Hüterin des Feuers

Schauspiel: Annedore Hof, Percussion: Yoana Varbanova, Regie: Christine Ruis

Priester und Gotteskrieger errichten in blinder Gottgläubigkeit alle neun Jahre einen neuen Gottesstaat, mit einem neuen König und einem neuen Feuer ...

Die Parabel von F.K. Waechter neue erzählt, stammt aus dem heutigen Sudan.

16.10.2017 (Montag) 20:00 Uhr

Amai - Freiheit in Geborgenheit - Vokaler Klang im offenen Raum

17.10.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Rose Rambatz

20.10.2017 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille: Erfüllte Augenblicke - neue Kammermusik

Cooperativa Ensemble:

Edith Murasova: Mezzosopran, Stefan Kallmer: Klarinette, Gerd Lisken: Klavier, Willem Schulz: Cello

24.10.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg Ulrike Dürrbeck

29.10.2017 (Sonntag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille:"Die offene Gesellschaft" - eine theatrale Komposition für Gesang, Klavier und Zuspiel

Werke für Sopran, Klavier und Elektronik von Margarete Huber, Lieder von Hanns Eisler, Arien von Georg Friedrich Händel

Margarete Huber: Komposition, Gesang und elektronisches Zuspiel,

Thomas Bächli: Klavier,

Christine Rhode-Jüchtern: Idee & Moderation

 

02.11.2017 (Donnerstag) 19:30 Uhr

Kreise ziehen - meditatives Tanzen, Ltg. Gudrun Timm

05.11.2017 (Sonntag) 11:00 Uhr

Didgeridoo/Klangwerkstatt, Ltg. Ekkehard Voigt

06.11.2017 (Montag) 20:00 Uhr

Jour fixe der Cooperativa Neue Musik: Donaueschingen 2017, Ref. Ulrich Maske

07.11.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Christina Gürtler

08.11.2017 (Mittwoch) 19:30 Uhr

Lachyoga nach Dr. Madan Kataria, Ltg. Susanne Heidel

09.11.2017 (Donnerstag) 17:30 Uhr

Philosophisches Café, Ltg. Erika Gärtner

10.11.2017 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille:Westöstlicher Divan - eine literarisch-musikalische Brücke zwischen Orient und Okzident

Mitra Behpoori: Tar und Rezitation, Kazuyo Tsunehiro: Percussion, Heidemarie Bhatti-Küppers: Rezitation

Die iranische Tar- und Oud Spielerin Mitra Behpoori und die japanische Schlagzeugerin Kazuyo Tsunehiro schlagen in diesem Konzert als Duo Delgosha eine Brücke zwischen zwei bedeutenden Dichtern des Okzidents und des Orients: Johann Wolfgang von Goethe und Hafis. Der große persische Dichter und Mystiker Hafis lebte im 14. Jahrhundert. Sein bekanntestes Werk „Diwan“ hat Goethe nachhaltig beeindruckt und dessen „West-östlicher - Divan“ ist das Ergebnis dieser inspirierenden Begegnung. Die Klangbilder der Musikkulturen der beiden Musikerinnen, kreiert durch Lieder, Improvisationen und eigene Kompositionen im persischen Dastgah-System, schaffen einen interkulturellen Dialog zwischen der orientalischen Musikkultur und dem abendländischen Musikhören. Die Veranstaltung lässt die Zuhörer eintauchen in die Welt des berühmten persischen Dichters Hafis aus dem 14. Jahrhundert, die in Goethes west-östlichem Divan ihren kongenialen Nachhall fand.

14.11.2017 (Dienstag) 17:30 Uhr

Mit dem Herzen dabei - Nähen für krebskranke Frauen und Kinder, Ltg. Gabi Beckmann

14.11.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Rose Rambatz

21.11.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Christina Gürtler

24.11.2017 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie im Raum der Stille: "Von weit" - Lieder aus dem Exil

Akampita Steiner: Komposition, Gesang, Gitarre, Flöten und Rezitation

Minimalistische Klangstrukturen mit klassischem Gitarren-Hintergrund, treffen auf eine dunkle samtene Chansonstimme mit alten folkloristischen Anklängen. Verschiedene Kulturen klingen mit exotischen Instrumenten an.
Akampita Steiners Kompositionen und Arrangements berühren und hypnotisieren die Zuhörenden und führen sie zu sich selbst. Gedichtvertonungen von Else Lasker-Schüler und ein Ausschnitt aus der berühmten Rede des Häuptling Seattle vermischen sich mit selbst verfassten Wort- und Klanggefügen.

1969 in Detmold geboren, wuchs Akampita Steiner mit Musik, Tanz und Theater auf. Sie lernte klassische Gitarre bei Uli Bögershausen und Reinhold Westerheide und belegte Meisterkurse bei Johannes Tonio Kreusch.  Obertongesang erlernte sie bei Reinhard Schimmelpfeng, einem Schüler Michael Vetters

27.11.2017 (Montag) 20:00 Uhr

Amai - Freiheit in Geborgenheit - Vokaler Klang im offenen Raum

28.11.2017 (Dienstag) 20:00 Uhr

Seelenlieder - offenes Singangebot, Ltg. Rose Rambatz